Integrationsfachdienst

Der IFD Stuttgart ist zuständig für behinderte Menschen, die im Stadtgebiet Stuttgart arbeiten sowie für die Arbeitgeber in dieser Region.
Das Einzugsgebiet für hörbehinderte Menschen umfasst ebenfalls das Stadtgebiet Stuttgart sowie die Landkreise
Esslingen und Göppingen.

Der Integrationsfachdienst ist eine Anlaufstelle bei allen Fragen beruflicher Integration von Arbeitnehmer*innen mit Behinderung. Er ist ein kompetenter Ansprechpartner für Arbeitgeber und Betriebe und berät unparteiisch. Die Mitarbeitenden unterliegen der Schweigepflicht.

Ziel des Integrationsfachdienstes ist die Teilhabe (schwer-)behinderter Menschen am Arbeitsleben. Er bemüht sich besonders darum, Schüler*innen mit geistiger Behinderung sowie Beschäftigte der Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM) auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt zu integrieren.

Der Integrationsfachdienst arbeitet im Auftrag des Integrationsamtes beim KVJS und der Rehabilitationsträger. Er kooperiert eng mit der Agentur für Arbeit, den Schulen und WfbM, dem Staatlichen Schulamt sowie den Stadt- bzw. Landkreisen. Er arbeitet mit allen für die medizinische Rehabiliation und berufliche Teilhabe relevanten Stellen und Einrichtungen eng und vertrauensvoll zusammen.
Weitere Infos über die Arbeit der IFD auf www.ifd-bw.de

Den Flyer des IFD Stuttgart finden Sie hier (PDF, 2,96 MB).