Angebote für Arbeitgeber

Sie beschäftigen bereits Menschen mit einer Behinderung?
Wir beraten Sie zu Themen wie Konflikte am Arbeitsplatz, Schwierigkeiten in der Kommunikation, Arbeitsmotivation, Belastungs- und Leistungsprobleme oder krankheitsbedingte Fehlzeiten.

Ziel des Integrationsfachdienstes ist die Teilhabe (schwer-)behinderter Menschen am Arbeitsleben, also Aufnahme, Ausübung und Sicherung einer möglichst dauerhaften Beschäftigung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt.

Sie brauchen geeigntetes Personal und interessieren sich für die Beschäftigung
von Übergängern aus Sonderschulen oder einer Werkstatt für behinderte Menschen?

Der Integrationsfachdienst unterstützt Schülerinnen und Schüler mit besonderem Unterstützungsbedarf sowie Beschäftigte einer Werkstatt für behinderte Menschen bei der beruflichen Orientierung, Vorbereitung, Erprobung und Aufnahme einer geeigneten Ausbildungs- oder Arbeitsstelle.

Der Übernahme in ein Arbeitsverhältnis geht in aller Regel ein längeres Praktikum voraus. Wir ermitteln ein differenziertes Leistungsbild der Bewerberin oder des Bewerbers. Dann entwickeln wir mit allen Beteiligten das passende Anforderungsprofil. Wir informieren, welche relevanten finanziellen Leistungen es gibt und koordinieren diese mit den Leistungsträgern.